Sozialpädagogische Woche

Referenzprojekt

Zu Beginn ihrer Ausbildung und in der Mitte der Ausbildung erhalten die Auszubildenden der Netze BW und EnBW jeweils eine Sozialpädagogische Woche, um sie auf den Umgang mit Kollegen, Vorgesetzten, Ausbildern und Kunden vorzubereiten.

Die 150 – 180 Auszubildenden werden in Gruppen von ca. 25 Azubis trainiert und für den Umgang sensibilisiert. In der Sozialpädagogischen Woche zur Mitte der Ausbildung, die von Intercommotion durchgeführt wird, liegen die Schwerpunkte bei den Themen: Kunden- Dienstleistungsorientierung, Veränderungen im Arbeitsalltag, Teamarbeit sowie Auftragsklärung und Planung. In Form von Planspielen, aktiven Gruppen- und Einzelübungen, Kundenbefragungen sowie dem Dreh eines Videos vertiefen die Auszubildenden ihr bisheriges Wissen und wenden es direkt an. Der Austausch untereinander und das gemeinsame Ausprobieren und Lernen findet sowohl im modernen Seminarraum als auf dem Gelände und in der näheren Umgebung statt. Die Abende stehen zur freien Verfügung. Dabei lernen die Azubis sich besser kennen und intensivieren ihre Beziehung zum Ausbilder.

Netze BW GmbH

Das Team von Intercommotion begleitet unsere Sozialpädagogische Woche in der Mitte der Ausbildung für unser Unternehmen seit 2014.

Wir arbeiten gerne mit Intercommotion zusammen weil, sie die Seminarwoche stark auf unsere Anforderungen ausgerichtet haben und unser Feedback konsequent umsetzen.

Es gelingt Intercommotion sehr gut, durch die frische und offene Art der Trainer/innen schnell bei den Auszubildenden anzudocken und durch spannende Lehrmethoden die uns wichtigen Themen zu vermitteln.

– Gerhard Heinrich, Bernd Jedamzik

Leiter Ausbildung Netze BW/ EnBW