Digitale Ausbildungsmethoden 12. Februar 2019, Köln

Termin

Digitalisierung in der Ausbildung ist in aller Munde. Bisherige Prozesse, Abläufe und auch die Art der Vermittlung von Ausbildungsinhalten werden in Frage gestellt. Bei einigen Ausbildungsberufen ändern sich sogar die Lerninhalte unter dem Stichwort Industrie 4.0, indem neue Ausbildungsinhalte und Berufsfelder hinzukommen bzw. sich verändern.

Digitale Medien und Tools ermöglichen es, auf verschiedene Azubi-Typen besser eingehen zu können und Lerninhalte auf unterschiedliche Arten zu vermitteln. Damit ändert sich auch die Rolle des Ausbilders hinzu einem Lernbetreuer und Coach im Umgang mit einer neuen Generation von Auszubildenden.

Was sich positiv und einfach anhört, ist in der praktischen Umsetzung leider nicht immer  ganz offensichtlich.

Nach dem Workshop wissen Sie, wie Sie die Auszubildenden der neuen Generation richtig gut ausbilden und motivieren können, welche digitalen Tools Ihnen helfen, die Ausbildung zu vereinfachen und die Inhalte für alle Auszubildenden begreifbar zu machen, wie SieIhre eigene digitale Fitness verbessern und Ihre Unternehmensleitungen von neuen Ideen überzeugen können.

Einfach und effizient – mit sofort umsetzbaren Methoden und Tipps zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Berufsausbildung ganz auf die neuen Anforderungen ausrichten, die Inhalte optimieren und zukunftsorientiert gestalten können.

Trainingsinhalte

Die Seminarreihe besteht aus zwei Präsenztagen und einem E-Learning-Modul. Das E-Learning-Modul können Sie selbst nach Ihrem individuellen Zeitplan und Ihren Vorlieben absolvieren und es bietet Ihnen somit zeitliche Flexibilität.

1. Präsenztag

  • Anforderungen von Azubis der Generation Z an das digitale Lernen
  • Veränderung der Ausbilder-Rolle
  • Bewusstsein der eigenen digitalen Fitness
  • Besonderheiten des modernen Lernens (learning nuggets, social learning)
  • Didaktische Grundprinzipien für den digitalen Einsatz

E-Learning

  • Vorstellung von digitaler, einsetzbarer Software, Hardware und Tools

2. Präsenztag

  • Digitales Lernen – praktischer Einsatz von digitalen Medien
  • Überzeugen von Geschäftsleitung, Führungskräften und Ausbildungsbeauftragen
  • Konkreter Einsatz von neuen Methoden im Ausbildungsalltag
  • Digitale Ausbildung als Gesamtkonzept
  • Ausbildung 5.0 – was kommt auf die Ausbilder zu
  • Best Practices von anderen Ausbildungsbetrieben

Probieren Sie live VR Brillen, Alexa und Co. aus!

Dieses Training “DIGITALER AUSBILDER © – Schwerpunkt Ausbildungsmethoden” ist ein Teil der Kompaktausbildung zum zertifizierten “DIGITALEN AUSBILDER ©”. Sie können dies einzeln oder als Kompaktausbildung buchen.

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt unter 0221/42363535 oder kontakt@intercommotion.de auf.

Tipps zur Rolle des Ausbilders gibt Claudia Schmitz in diesem Video:

Zielgruppen

Ausbilder, Ausbildungsleiter und Geschäftsführer, sowohl des kaufmännischen, als auch gewerblich-technischen Bereichs.

"Der Ausbilder ist heute mehr Coach als Lehrer."

Termin

Seminartitel

Digitale Ausbildungsmethoden

Datum

Di, 12.02.2019 - Mi, 13.03.2019

Uhrzeit

09:00 - 17:00 Uhr

Verfügbarkeit

Plätze verfügbar

Veranstalter

Intercommotion | Claudia Schmitz

Rufnummer

+49 (221) 423 635 35

Webseite

https://intercommotion.de/

Bei Fragen, wenden Sie sich gerne an den Veranstalter

Trainer

Pia Zumbruch

Trainerin, Ausbilderin

Ort

Maternushaus

Adresse

Kardinal-Frings-Str. 1-3
50668 Köln

Webseite

https://tagen.erzbistum-koeln.de/maternushaus/

Rufnummer

0221-16310

Wichtiger Hinweis

Das Haus verfügt über ein Parkhaus:

Tiefgarage im Maternushaus
Durchfahrthöhe 1,90 m
Öffnungszeiten: 24 Std. / Täglich
Einfahrt "Auf dem Hunnenrücken"

Investition

865,00 €
Abonnieren Sie unseren E-Mail Newsletter

Wir informieren regelmäßig per E-Mail Newsletter über das Thema Ausbildung, Tipps und Tricks im Umgang mit Azubis sowie neue Angebote. Bei Interesse, tragen Sie sich einfach mit Ihrer E-Mail Adresse ein.