Der Superhero-Effekt

 

Finden Sie den Helden in sich und posen Sie.

Nur wenige Minuten des Ausharrens in einer bewussten „Super-Helden-Pose“ reichen aus, damit Sie sich selbstbewusster fühlen und Aufgaben mit größerem Erfolg bewältigen.

Untersuchungen von den drei Wissenschaftlern Carney, Cuddy und Yap der Universität Missouri zeigen, dass Menschen, die vor einer stressigen oder zu bewertenden Situation eine machtvolle Position einnehmen (High-Power)

  • risikobereiter sind,
  • einen steigenden Testosteron- und einen sinkenden Cortisol (Stresshormon)-Spiegel besitzen und
  • positiver als Leute eingeschätzt werden, die keine „machtvolle“, sog. „Low-Power-Position“, einnehmen.

Dabei ist es nicht wichtig, dass Sie exakt in einer Superhelden-Pose verharren, sondern dass Sie eine offene und selbstbewusste Haltung einnehmen.

Also liebe Auszubildende, vor der nächsten Prüfung oder Präsentation mal kurz den starken und selbstbewussten „Super-Helden“ spielen und dann punkten.
Das gleiche gilt natürlich auch für Ausbildungsbeauftragte und Ausbilder und jeden anderen, der vor einer aufregenden Aufgabe steht.

Schauen Sie auch dazu den TED-Vortrag von Amy Cuddy an, die durch eine persönliche Geschichte auf den Effekt gekommen ist. Amy Cuddy: Your body language shapes who you are

Fake it until you make it. Probieren Sie es aus!