Was ist Ausbildung 4.0?

Der Begriff Ausbildung 4.0 wird neben Begriffen wie Fachkräftemangel und Digitalisierung aktuell heiß diskutiert. Für viele sind diese Begriffe nur schicke Trends und luftleere Begriffe. Es stellt sich die Frage, was hinter diesem Begriff steht und was damit genau gemeint ist.

Ausbildung 4.0 leitet sich vom Begriff Industrie 4.0 ab. Damit ist die vierte industrielle Revolution gemeint. 

  1. industrielle Revolution: Dampfmaschinen
  2. industrielle Revolution: Fließband
  3. industrielle Revolution: Computer
  4. industrielle Revolution: Intelligente Maschinen, Vernetzung

Ausbildung 4.0 beschäftigt sich mit den Auswirkungen der Industrie 4.0 auf die Duale Berufsausbildung.

Vier Einflüsse kann man laut Bernd Zinn (2015)¹ unterscheiden:

  • Veränderte Technologien und Prozesse (Intelligente Maschinen, Big Data, VR/AR)
  • Veränderte ökonomische Interesse und Modelle (Geschäftsprozesse, Unternehmensstrategie)
  • Arbeits- und berufssoziologischer Diskurs (Anforderungs- und Qualifikationsbedarf)
  • Verändertes Lehren und Lernen (Learning-on-demand, Mixed Reality Simulation, Remote)

Diese beeinflussen sich natürlich auch gegenseitig und haben Auswirkungen aufeinander.

Ein paar Fragen, die sich daraus für Ausbildungsverantwortliche ergeben:

  • Wie können uns intelligente Maschinen und Big Data bei der Ausbildung unterstützen?
  • Welche Geschäftsbereiche verändern sich im Unternehmen? 
  • Wie sieht meine Ausbildungsstrategie abgeleitet von der Unternehmensstrategie aus?
  • Welche Auswirkungen hat die Konkurrenz auf unser Unternehmen – auch in Bezug auf die Ausbildung?
  • Welche neuen Anforderungen an zukünftige Fach- und Sachbearbeiter ergeben sich?
  • Was braucht der Fachbereich?
  • Wie gehen wir mit dem Fachkräftemangel im Unternehmen um?
  • Wie können wir mit Hilfe der neuen digitalen Medien Lernen in der Ausbildung verbessern?
  • Wie können wir Lernschwache und Lernstarke noch besser individuell unterstützen?
  • Welche Fragen fallen Ihnen noch ein, wenn Sie sich die Einflüsse anschauen?
  • Welche Lösungen fallen Ihnen ein?

Ausbildung ist immer mehr der Dienstleister für den Fachbereich. Der Fachbereich ist mein Kunde und der Azubi weitestgehend das Produkt.

Erfahren Sie mehr im 10minütigen Video zu “Was ist Ausbildung 4.0?”:

Für alle Podcast-Liebhaber ist das Audio auch unter den gängigen Podcasts unter “Ausbilder 4.0” zu finden oder direkt hier:

 

¹ Zinn, Bernd (2015): Bedingungsvariablen der Ausbildung 4.0 – Ausbildung der Zukunft. In: Journal of Technical Education Band 3, 2015, Heft 2.

Sie haben Fragen oder fragen sich wie das Thema “Ausbildung 4.0” bei Ihnen aussieht? Nehmen Sie Kontakt unter 0221/42363535 oder kontakt@intercommotion.de auf.

 

 

 

Abonnieren Sie unseren E-Mail Newsletter

Wir informieren regelmäßig per E-Mail Newsletter über das Thema Ausbildung, Tipps und Tricks im Umgang mit Azubis sowie neue Angebote. Bei Interesse, tragen Sie sich einfach mit Ihrer E-Mail Adresse ein.