Azubis halten – Wie schaffe ich die Übernahme?

Viele Betriebe würden gerne ihre Auszubildenden übernehmen, stellen jedoch fest, dass diese andere Pläne haben. Einige wechseln zur Konkurrenz, andere nehmen eine Auszeit und wieder andere beginnen hingegen noch einmal ein Studium.

Folgende drei Tipps sollen helfen, damit eine gewünschte Übernahme der Nachwuchskräfte doch noch gelingen kann:

1. Passender Job

Führen Sie ein Gespräch zeitnah (ca. 6 Monate) vor Ausbildungsende unter vier Augen und finden Sie heraus, welche Ziele ihr Auszubildender hat. In den meisten Fällen gibt es noch keinen Plan und ein Blick in den Jobmarkt wirft meist eher Fragezeichen auf. Klären Sie im Gespräch über offene Jobs auf, die schon ausgeschrieben sind oder sich abzeichnen. Nicht selten können sich Auszubildende unter den Aufgaben und Inhalten einer Stellenausschreibung etwas vorstellen. Werben Sie für die Jobs und geben Sie vor Ausbildungsende die Möglichkeit in die Fachabteilung zu schnuppern. Wenn der Azubi keinen Plan hat, haben Sie einen für ihn.

2. Gehalt und andere Rahmenbedingungen

Nach der Ausbildung beginnt für den jungen Menschen der erste richtige Schritt ins Erwachsenenleben. Gehalt spielt dabei eine große Rolle. Während sie im Zeitraum der Ausbildung meist noch zu Hause leben, ziehen sie es nach der Ausbildung vor, auf eigenen Beinen zu stehen. Durch gestiegene Mietkosten auf dem Land wie auch in der Stadt kann ein geringes Einstiegsgehalt manchmal dazu führen, dass er sich für einen anderen Arbeitgeber mit einem anderen Lohnniveau entscheidet. 

Manchmal sind es kleine Dinge, bei denen man entgegen kommen kann, wie z.B. Jobticket, Fahrtkostenzuschuss, Hilfe bei der Wohnungssuche. Finden Sie für “Kleinigkeiten” individuelle Lösungen.

3. Perspektiven

Manchmal entscheiden sich Auszubildende beispielsweise für ein Studium oder eine andere Alternative, da sie wenig Möglichkeiten im Betrieb für ihre Weiterentwicklung sehen. Entwickeln Sie mit ihm einen Karrierepfad für die nächsten 2-5 Jahre und zeigen Sie auf, was möglich wäre. Halten Sie auch nach Möglichkeiten Ausschau, die eine Bindung ans Unternehmen durch Werkstudententätigkeit mit einschließen. Zeigen Sie darüber Optionen auf, wie die nächsten Schritte aussehen können.

Mehr zum Thema finden Sie im 10minütigen Video:

Für alle Podcast-Liebhaber ist das Audio auch unter den gängigen Podcasts unter “Ausbilder 4.0” zu finden oder direkt hier:

Sie haben Fragen zum Thema “Azubibindung”? Werfen Sie einen Blick in unser Seminar “Generation Z verstehen und führen”. Oder nehmen Sie Kontakt unter 0221/630616350 oder kontakt@intercommotion.de auf.

 

 

Abonnieren Sie unseren E-Mail Newsletter

Wir informieren regelmäßig per E-Mail Newsletter über das Thema Ausbildung, Tipps und Tricks im Umgang mit Azubis sowie neue Angebote. Bei Interesse, tragen Sie sich einfach mit Ihrer E-Mail Adresse ein.