5 Dinge, die Azubis den Start erleichtern

Aller Anfang ist schwer… oder geht’s auch einfach?!

Der Ausbildungsbeginn 2019 steht bald an. In den Ausbildungsbetrieben gehen die Vorbereitungen auf den ersten Ausbildungstag und die Anfangsphase los. Und die neuen Auszubildenden werden langsam nervös. Mit der Ausbildung beginnt ein neuer Lebensabschnitt und das ist oft mit viel Aufregung verbunden.

Wo muss ich hin? Was ziehe ich an? Was mache ich am ersten Tag? Werde ich das schaffen? Was passiert, wenn ich etwas falsch mache?

Der Eintritt ins Arbeitsleben bedeutet für die jungen Azubis eine enorme Veränderung. Saßen sie zuvor nur mit Gleichaltrigen und Freunden in der Schule, sind sie in der Ausbildung jetzt umgeben von älteren Kollegen und Vorgesetzten und müssen sich an neue Regeln, Abläufe und Tätigkeiten gewöhnen. Viele können sich noch gar nicht vorstellen, was das genau bedeutet. 

Als Ausbilder können Sie den Auszubildenden helfen, sich eine bessere Vorstellung zu verschaffen und Unsicherheiten zu vermeiden und sich damit schneller einzuleben und zu integrieren.

5 Dinge, wie Sie Ihren neuen Azubis den Start erleichtern:

  • Klären Sie mögliche Fragen vor Ausbildungsbeginn.
    Senden Sie dazu ein YouTube Video oder eine Mappe mit Tipps für den 1. Tag (Kleidung, Ablauf, Anfahrt) zu.
    Sollten Sie kein Videomaterial zur Verfügung haben, können Sie dieses vielleicht in diesem Jahr an den ersten Tagen sammeln. Dieses können Sie dann für die nächsten Jahre nutzen. Ein Video eignet sich vor allem deshalb, weil das Gebäude, die Räume und die Ansprechpartner zu sehen sind und ein Eindruck von der Atmosphäre entsteht. Für das Video können Sie Ihre aktuellen Auszubildenden auch sehr gut einbinden.
  • Bieten Sie Unterstützungsmöglichkeiten in Form von Weiterbildungen an.
    Sei es Programme und das Intranet, mit dem die Neuen arbeiten werden. Hilfreich sind auch Seminare zum Thema wie gehe ich mit Kunden um, wie verhalte ich mich gegenüber meinen Vorgesetzten, was muss ich unbedingt beachten z.B. Datenschutz, informelle Regeln. Diese Seminare geben den Azubis Sicherheit, vermeiden Konflikte und lassen sie professioneller gegenüber dem Kunden auftreten. Werfen Sie dazu auch gerne einen Blick in unsere offenen Seminare “fit for customers”, die wir in 10 Städten Deutschlands anbieten.
  • Setzen Sie Ihre älteren Azubis als Paten ein.
    Lassen Sie Ihre Azubis sich auf Augenhöhe ungezwungen austauschen und Fragen stellen. Ältere Azubis fungieren hier auch als Vertrauenspersonen, denen man auch mal Fragen nach Fahrtkostenabrechnung, Arbeitszeiten und Urlaub stellen kann. 
  • Lockern Sie den Einführungstag mit einem Quiz auf.
    Die Vermittlung der Betriebsregeln (Pausen, Handy, Rauchen, Ausbildungsnachweis etc.) ist meist sehr umfangreich und abschreckend. Führen Sie lieber ein Quiz z.B. via Kahoot durch, indem Sie das Wissen über die Regeln spielerisch testen. Anschließend erklären Sie, welche Regeln und aus welchem Grund gelten. Das hat auch den Vorteil, dass die Regeln eher behalten werden als wenn Sie nur z.B. 15 Seiten durchgehen und unterschreiben lassen.
  • Veranstalten Sie einen interaktiven Betriebsrundgang.
    Führen Sie z.B. eine Schnitzeljagd durchs Unternehmen mit verschiedenen Stationen und Aufgaben durch. Auch können Sie die o. genannten Regeln einfließen lassen. Mittlerweile ist es auch mittels iBeacons möglich eine AR Schnitzeljagd durch den Betrieb durchzuführen.

 

Schauen Sie sich dazu auch das 10minütige Video mit konkreten Beispielen an:

Für alle Podcast-Liebhaber ist das Audio auch unter den gängigen Podcasts unter “Ausbilder 4.0” zu finden oder direkt hier:

Damit Sie darüber hinaus für den Einführungstag und die Anfangsphase Ihrer neuen Azubis gut vorbereitet sind, schauen Sie in die Checkliste.

Für weitere Tipps zum Ausbildungsbeginn lesen Sie auch unseren Blogbeitrag: Hilfe, die Azubis kommen…

Sie möchten Ihre Azubis in der Anfangsphase unterstützen? Dann ist unser eintägige Intensiv-Workshop “fit for customers” genau das Richtige für Ihre Azubis.

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf unter 0221/630616350 oder kontakt@intercommotion.de

Abonnieren Sie unseren E-Mail Newsletter

Wir informieren regelmäßig per E-Mail Newsletter über das Thema Ausbildung, Tipps und Tricks im Umgang mit Azubis sowie neue Angebote. Bei Interesse, tragen Sie sich einfach mit Ihrer E-Mail Adresse ein.